Die soziale Bedeutung des Besitzes in der modernen Konsumgesellschaft: Folgerungen aus einer empirischen Untersuchung in Westdeutschland Cover

Die soziale Bedeutung des Besitzes in der modernen Konsumgesellschaft: Folgerungen aus einer empirischen Untersuchung in Westdeutschland

ISBN/ASIN: 9783663003205,9783663022336 | 1966 | German | pdf | 166/165 pages | 4.24 Mb
Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften | Author: Achim Schrader (auth.) | Edition: 1

Diese Untersuchung ist ein Teil des von der Deutschen Forschungsgemein­ schaft, Kommission für dringliche sozialpolitische Fragen, geförderten For­ schungsvorhabens "Reaktionen und Motivationen der Bevölkerung gegen­ über sozialpolitischen Umverteilungsmaßnahmen", das unter der Leitung von Prof. Dr. Helmut Schelsky durch Dr. Hans-Joachim Knebel, Dr. Franz-Xa'Oer Kaufmann, Dipl.-Psychologe Dieter Grun und den Verfasser in der Sozialforschungsstelle an der Universität Münster, Sitz Dortmund, bearbeitet wurde und demnächst abgeschlossen wird. Im Rahmen dieser Untersuchung wurde im Herbst 1961 in städtischen und ländlichen Gebieten Westdeutschlands eine Erhebung bei etwa 500 Haushalten vorgenommen, die thematisch sehr breit angelegt war und das Ziel hatte, das Feld der interessierenden "Reaktionen und Motivatio­ nen" abzustecken. Zu den Erhebungsinstrumenten gehörten Fragen nach dem Vorhandensein von und den Einstellungen zu Besitz (Immobilien, dauerhaften Gebrauchsgütern und Rechtsansprüchen). Die Antworten auf diese Fragen konnten nicht ohne weiteres nach sozialpolitischen Kate­ gorien ausgewertet werden. Dazu fehlte das theoretische Rüstzeug, nach­ dem sich die Soziologie in der Epoche nach Marx, Simmel, '0. Stein und Max Weber mit dem Besitz kaum noch beschäftigt hat.

Download:
Die soziale Bedeutung des Besitzes in der modernen Konsumgesellschaft: Folgerungen aus einer empirischen Untersuchung in Westdeutschland

Category: Uncategorized

money back guarantee