Das Produktverbot  Eine ökonomische Analyse von § 17 ChemG und § 16 PflSchG Cover

Das Produktverbot: Eine ökonomische Analyse von § 17 ChemG und § 16 PflSchG

ISBN/ASIN: 9783824464784,9783322933867 | 1997 | German | pdf | 261/275 pages | 6.87 Mb
Publisher: Deutscher Universitätsverlag | Author: Arndt Rölike (auth.) | Edition: 1

Rechtliche Handlungsbeschränkungen des Bürgers durch staatliche Verbote gehören zu den gängigen Methoden öffentlichen Verwaltungshandelns. Während aus rechtswissenschaftlicher Perspektive umfassende Literatur zu diesem Thema vorliegt, sind die ökonomischen Wirkungen eines solchen Verbots bisher nur unzureichend erforscht. Arndt Rölike untersucht das Produktverbot als Instrument staatlicher Marktintervention auf mikroökonomischer Ebene. Anhand zwei zentraler Anwendungsbereiche des Produktverbotes geht er der Frage nach, unter welchen Voraussetzungen Verbote effizienzsteigernd und schadensmindernd sind und ob sie rechtspolitisch gerechtfertigt werden können. Der Autor diskutiert den Aspekt der asymmetrischen Information im Bereich des Konsumentenschutzes sowie das Problem nicht punktueller Verschmutzung im Bereich des Umweltschutzes und leitet Handlungsempfehlungen ab.

Download Das Produktverbot  Eine ökonomische Analyse von § 17 ChemG und § 16 PflSchG

Category: Uncategorized

money back guarantee