Soziale Probleme der Modernisierung in Griechenland: Eine empirische Untersuchung mit qualitativen Methoden Cover

Soziale Probleme der Modernisierung in Griechenland: Eine empirische Untersuchung mit qualitativen Methoden

ISBN/ASIN: 9783663114123,9783663114116 | 1994 | German | pdf | 180/174 pages | 4.25 Mb
Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften | Author: Christina Batsalias (auth.) | Edition: 1

Ob die heutigen westlichen Länder modern, postmodern, kapitalistisch oder Indu­ striegesellschaften sind; ob der europäische Süden (Portugal, Spanien, Süditalien, Griechenland) zum Zentrum oder zur Peripherie des Kapitalismus gehören; ob eben diese Staaten des europäischen Südens "auf der Schwelle" zur Entwicklung, schon entwickelt oder sich entwickelnd sind: Theoretische Begriffe, Kategorisierungen und Annäherungsweisen unterscheiden sich beträchtlich. Was Griechenland speziell betrifft, gilt folgendes: das Land ist EG-und NATO­ Mitglied, politisch westlich orientiert und auf .dem Weg, sich technisch und ökono­ misch zu entwickeln. Noch sind seine sozialökonomischen Komponenten jedoch davon entfernt, von diesem Land als von einem Industrieland zu sprechen. Es war über Jahrzehnte ein in erster Linie agrarisches Land, das seinen Einwohnern geringe wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten bot: so kam es zu den Auswanderungs­ wellen Anfang der 60er Jahre!. Vor dem Hintergrund des freien Güter-und Arbeits­ kräfteverkehrs innerhalb der Europäischen Gemeinschaften, der für Griechenland am 1.1.1992 in Kraft treten soll, da es erst dann Vollmitglied der EG wird, beginnen sich viele Bereiche auf ökonomischer und somit auch auf sozialer und juristischer Ebene zu wandeln. Ziel der Arbeit ist die Erforschung der sozialen Veränderungen und Probleme, die dieser Wandel – im Zuge der Modernisierung des Landes mit sich gebracht hat.

Download:
Soziale Probleme der Modernisierung in Griechenland: Eine empirische Untersuchung mit qualitativen Methoden

Category: Uncategorized

money back guarantee