Messen und Medien: Ein sozialpsychologischer Ansatz zur Öffentlichkeitsarbeit Cover

Messen und Medien: Ein sozialpsychologischer Ansatz zur Öffentlichkeitsarbeit

ISBN/ASIN: 9783824401017,9783663067344 | 1992 | German | pdf | 266/283 pages | 7.38 Mb
Publisher: Deutscher Universitätsverlag | Author: Eberhard Roloff (auth.) | Edition: 1

Messen – wohl das älteste unter den Marketinginstrumenten – gewinnen zunehmend an Bedeutung. Beleg dafür ist das Entstehen neuer Messeplätze – sowohl national als auch international -, die Erweiterung vorhandener Messegelände, die steigende Zahl von Messeveranstaltungen sowie der rapide Zuwachs an Aussteller· und Besucherzahlen. Für die Unternehmen stellt sich die Messe bzw. die Messebeteiligung als ein Marketinginstrument besonderer Art dar. Am Messestand werden nicht nur die Ergebnisse erfolgreicher Produkt· und Entwicklungspolitik präsentiert, auch alle werblichen Maßnahmen der Unternehmen werden in den Messestand einge­ bracht. Primär agiert auf diesem Terrain der Verkäufer; insofern ist die Messe der Ort der intensiven personalen Kommunikation. Nach allem dokumentiert der Messestand die Marketingbilanz der ausstellenden Unternehmen. Je größer, bedeutender und internationaler eine Messe, um so mehr ist sie darüber hinaus von Ausstrahlung und Wirkung auf die umliegende Region, auf Staat und Politik und auf die internationalen Wirtschaftsbeziehungen. Messen haben Ereigniswert, der durch das Auftreten von Politikern und deren Begegnung mit einer breiten Öffentlichkeit vergegenwärtigt wird. Die durch Messen ausgelösten vielfachen Wirkungen können ohne eine effiziente Öffentlichkeitsarbeit nicht entstehen. Dies veranlaßt, mit dem vorliegen. den Buch eine Arbeit vorzustellen, die sich grundlegend mit der Öffentlichkeits· arbeitvon Messegesellschaften beschäftigt. Dabei ist zunächstvon Wert, daß der Autor die vielfältigen Schattierungen von Messen und Messeveranstaltungen systematisch ausbreitet und vor dem Hintergrund eines systemtheoretischen Ansatzes beschreibt. Die Insiderrolle des Verfassers kommt voll zur Geltung, wenn die Praxis der Öffentlichkeitsarbeit von Messegesellschaften beschrieben wird. Der leser ge­ winnt Einblick aus erster Hand in dieses für den Messeerfolg so bedeutsame Metiers.

Download:
Messen und Medien: Ein sozialpsychologischer Ansatz zur Öffentlichkeitsarbeit

Category: Uncategorized

money back guarantee