Niederlassungsrecht und Kapitalverkehrsfreiheit in Polen, Tschechien und Ungarn: Die Auswirkungen der Europa-Abkommen auf die Tätigkeit der Kreditinstitute Cover

Niederlassungsrecht und Kapitalverkehrsfreiheit in Polen, Tschechien und Ungarn: Die Auswirkungen der Europa-Abkommen auf die Tätigkeit der Kreditinstitute

ISBN/ASIN: 9783824406265,9783663077251 | 2002 | German | pdf | 344/363 pages | 9.04 Mb
Publisher: Deutscher Universitätsverlag | Author: Friedemann Roy (auth.) | Edition: 1

Nach den tiefgreifenden Veränderungen in Mittel- und Osteuropa bilden Polen, Tschechien und Ungarn anschauliche Beispiele für den Ablauf von Transformationsprozessen. Bisher wurden diese Prozesse primär unter volkswirtschaftlichen Gesichtspunkten analysiert.

Friedemann Roy untersucht die rechtlichen Rahmenbedingungen und die sich daraus ergebenden Perspektiven und Probleme des Bankwesens im Transformationsprozess in Polen, Tschechien und Ungarn. Er stellt das Binnenmarktkonzept des EG-Vertrages den Europa-Abkommen gegenüber, welche als internationale rechtliche Grundlage für die grenzüberschreitende Betätigung von Banken im Verhältnis der Gemeinschaft zu den assoziierten Ländern dienen. Der Autor zeigt die strukturellen Unterschiede zwischen den beiden Konzepten sowie deren Auswirkungen auf den Finanzsektor auf. Am Beispiel konkreter Erfahrungen einer deutschen Großbank beschreibt er Rechtsnormen, die ein Kreditinstitut bei der Niederlassung und bei der Durchführung von Kapitaltransaktionen in Polen, Tschechien und Ungarn zu beachten hat. Abschließend werden die Marktchancen für Finanzdienstleistungen bewertet, denen eine erhebliche Bedeutung für den gesamtwirtschaftlichen Entwicklungsprozess zukommt.

Download:
Niederlassungsrecht und Kapitalverkehrsfreiheit in Polen, Tschechien und Ungarn: Die Auswirkungen der Europa-Abkommen auf die Tätigkeit der Kreditinstitute

Category: Uncategorized

money back guarantee