Der Mensch als Mitte und Maßstab der Medizin Cover

Der Mensch als Mitte und Maßstab der Medizin

ISBN/ASIN: 9783211824108,9783709166949 | 1992 | German | pdf | 276/275 pages | 8.95 Mb
Publisher: Springer-Verlag Wien | Author: Günther Pöltner (auth.), Univ.-Prof.Dr. Johannes Bonelli (eds.) | Edition: 1

Die Medizin hat innerhalb der letzten Jahre ungeahnte Fortschritte auf fast allen Gebieten zu verzeichnen. Diese Entwicklung ist vor allem durch die zunehmende Technisierung und Spezialisierung möglich. "Können" und "Machbarkeit" sind dafür die typischen Charakteristika. Die naturwissenschaftliche Medizin hat sich mit Hilfe der Technik auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise in ein weitgehend unbekanntes Land begeben und steht nun ziemlich ratlos vor einer Reihe von Problemen, fast wie der Zauberlehrling vor den Geistern, die er rief. In dieser Situation ist es notwendig, sich auf die ureigenen Grundlagen ärztlichen Denkens und Handelns zu besinnen, um so wieder Klarheit über die gemeinsame Aufgabe der heutigen Medizin zu bekommen. Der erste Band der Reihe "Medizin und Ethik" befaßt sich in diesem Sinne mit dem Grundstock ärztlicher Berufsethik, von dem aus das Nebeneinander der Einzeldisziplinen zusammengehalten und getragen wird.

Download:
Der Mensch als Mitte und Maßstab der Medizin

Category: Uncategorized

money back guarantee