Schmerz: Konzepte und ärztliches Handeln Cover

Schmerz: Konzepte und ärztliches Handeln

ISBN/ASIN: 9783540114734,9783642881428 | 1984 | German | pdf | 271/279 pages | 7.99 Mb
Publisher: Springer-Verlag Berlin Heidelberg | Author: M. Zimmermann (auth.), Professor Dr. Manfred Zimmermann, Professor Dr. Hermann Otto Handwerker (eds.) | Edition: 1

Schmerz ist einer der Angelpunkte der ärztlichen Tätigkeit. Als aku­ ter Schmerz ist er das wichtigste Symptom, das den Patienten zum Arzt führt und bei der Krankheitsdiagnose entscheidende Hinweise liefert. Der chronische Schmerz dagegen, oft Hauptursache für das Leiden eines Patienten, ist eine der dringendsten und dabei auch schwierigsten Aufgaben der Therapie. Angesichts dieser Wichtigkeit des Schmerzes für den Arzt ist es verwunderlich, daß der Schmerz im Medizinstudium bisher wenig Gewicht hatte. Dieser Mangel wird vom Arzt oft erst während der praktischen Tätigkeit erkannt, wenn er feststellt, daß bei seinem Stu­ dium der Schmerz zwar in mehreren klinischen Fächern erörtert wurde, daß er jedoch kein für die Praxis brauchbares Konzept für Schmerzdiagnose und Schmerztherapie von der Universität mit­ brachte. Aus dieser Erkenntnis heraus versuchen wir, mit diesem Buch ei­ ne Anleitung für eine Lehreinheit über Schmerz im Medizinstudium zu geben. Entsprechend diesem Vorschlag soll der Medizinstudent während eines Semesters im klinischen Studienabschnitt eine inter­ disziplinär organisierte Vorlesungsreihe angeboten bekommen. Ziel der Veranstaltung soll es sein, dem Studenten aus der Sicht der ein­ schlägigen theoretischen und klinischen Fächer ein zusammenhän­ gendes Bild von Schmerz und Schmerzbehandlung zu vermitteln. Die Herausgeber haben im Rahmen einer Ferienakademie der Stu­ dienstiftung des Deutschen Volkes zusammen mit Prof. Gerbers­ hagen vom Schmerzzentrum Mainz beispielhaft eine solche syn­ optische und interdisziplinäre Darstellung über Schmerz gegeben.

Download:
Schmerz: Konzepte und ärztliches Handeln

Category: Uncategorized

money back guarantee