Entwicklung eines Verfahrens zur Bestimmung der Verkokungswärme kleiner Mengen Steinkohle Cover

Entwicklung eines Verfahrens zur Bestimmung der Verkokungswärme kleiner Mengen Steinkohle

ISBN/ASIN: 9783663004912,9783663024040 | 1966 | German | pdf | 51/53 pages | 1.37 Mb
Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften | Author: Prof. Dr. Walter Fuchs, cand. phys. Hans Merkendorf (auth.) | Edition: 1

1. Bedeutung der Verkokungswärme für die Industrie Die Bestimmung der Verkokungswärme ist schon oft Gegenstand eingehender U ntersuchungen gewesen. Die F rage nach dem Energieaufwand bei der Ver­ kokung beschäftigt nicht nur die Kokerei sclbst, sondern auch Baufirmen, die Ent­ gasungseinrichtungen konstruieren. Der Grund hierfür ist in den Bemühungen zu sehen, einer Koksbatterie einen möglichst guten Wirkungsgrad zu geb en. Dafür ist die Kenntnis der Verkokungswärme eine zwingende Notwendigkeit. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil des bei der Beheizung von Koks-und Gas­ werköfen benötigten Energieaufwandes. Herstellerfirmen von Koks- und Ent­ gasungseinrichtungen können aus der Verkokungswärme bei der Konstruktion neuer Anlagen den notwendigen Energieaufwand berechnen und aus diesem den Wirkungsgrad angeben. Um nun ein Verfahren zu entwickeln, das die Bestimmung der Verkokungs­ wärme gestattet, war es nicht nur notwendig, sich mit den technischen V orgängen bei der Verkokung zu befassen, sondern auch den Chemismus eingehender zu untersuchen. 2. Theoretische Grundlagen Es sei zunächst in chronologischer Folge eine Übersicht über die wesentlichsten Arbeiten gegeben, die auf diesem Gebiet veröffentlicht wurden.

Download:
Entwicklung eines Verfahrens zur Bestimmung der Verkokungswärme kleiner Mengen Steinkohle

Category: Uncategorized

money back guarantee