Praxis der Pflegediagnosen Cover

Praxis der Pflegediagnosen

ISBN/ASIN: 9783211008072,9783709160756 | 2003 | German | pdf | 812/814 pages | 11.7 Mb
Publisher: Springer-Verlag Wien | Author: R. Hansmann, E. Jedelsky, A. Michalek, E. Münker-Kramer, R. Pandzic, G. Pichler, W. Riel, D. Tomacek, H. Stefan, F. Allmer, J. Eberl (auth.) | Edition: 3

Rezensionen zur 1. Auflage: "Für alle mit der Pflege von Patienten befaßten Gesundheitsberufe gibt es ein neues Standardwerk, die ‚Praxis der Pflegediagnosen‘. Das Handbuch ist das Ergebnis einer Projektarbeit beim ersten Lehrgang für leitendes Pflegepersonal an der Grund- und Integrativwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien … Eine europäische Pionierleistung ist der beigelegte Anamnesebogen, der direkt zu den Pflegediagnosen überleitet und so systematisch zu einer Qualitätssicherung beitragen soll". Wiener Zeitung "… Nicht nur die Pflegediagnosen, sondern auch die weiterführenden Pflegemaßnahmen und -ziele werden ausführlich beschrieben. Dies und der neu entwickelte, pflegediagnosenorientierte Anamnesebogen machen das Buch zu einem Handbuch für die Praxis." Die Schwester/Der Pfleger "Diagnose optimiert die Krankenpflege: Die erste PflegemangerInnen-Generation entwickelte eine Anleitung zur Praxis der Pflegediagnose in Österreich. … Ohne einheitliche Kommunikation sei eine Evaluierung von geplanten Pflegemaßnahmen im Hinblick auf ihre Wirksamkeit nicht möglich … Pflegediagnose fördert die Eigenverantwortlichkeit des Pflegepersonals und motiviert die Patienten zur Selbsthilfe … Liegt die Pflegediagnose vor, müsse man nur noch mit dem Arzt in Kontakt treten und die relevanten Informationen weitergeben. Damit wäre der notwendige Informationsaustausch zugunsten des Patienten sichergestellt." ärztemagazin

Download:
Praxis der Pflegediagnosen

Category: Uncategorized

money back guarantee