Mitarbeiterverhalten im Beratungsprozeß: Eine ökonomische Betrachtung Cover

Mitarbeiterverhalten im Beratungsprozeß: Eine ökonomische Betrachtung

ISBN/ASIN: 9783824463923,9783663013570 | 1996 | German | pdf | 350/372 pages | 8.01 Mb
Publisher: Deutscher Universitätsverlag | Author: Stephanie Weiershäuser (auth.) | Edition: 1

Ein wesentlicher Grund für das Scheitern von Beratungsprojekten liegt im Verhalten der Mitarbeiter des beratenen Unternehmens. Um den Widerstand der Mitarbeiter zu überwinden und sie in den Beratungsprozeß zu involvieren, muß die Analyse und Steuerung des Mitarbeiterverhaltens konkreten Anforderungen genügen. Stephanie Weiershäuser analysiert die Delegations- und Kooperationsprobleme, die sich aus dem Mitarbeiterverhalten ergeben, aus rein ökonomischer Perspektive. Dabei bedient sich die Autorin der Agenturtheorie (Agency Theory), die als mikroökonomisches Analyseinstrument eine ergebnisorientierte Betrachtung des Beratungsprozesses ermöglicht. Die Verbindung von Agentur- und Beratungstheorie führt zur Entwicklung eines neuen Bezugsrahmens, dessen empirische Anwendung auf fünf konkrete Beratungsprojekte sowohl die Klient- als auch die Beraterperspektive berücksichtigt. Die Autorin zeigt so ein breites Spektrum an praktikablen Gestaltungsempfehlungen und Lösungsansätzen für die verschiedenen Probleme in allen Phasen des Beratungsprozesses auf.

Download:
Mitarbeiterverhalten im Beratungsprozeß: Eine ökonomische Betrachtung

Category: Uncategorized

money back guarantee