Betreuungskontinuität in der Psychiatrie Cover

Betreuungskontinuität in der Psychiatrie

ISBN/ASIN: 9783211826119,9783709193709 | 1994 | German | pdf | 160/164 pages | 6.46 Mb
Publisher: Springer-Verlag Wien | Author: Th. Meißel (auth.), Dr. Theodor Meißel, Dr. Rainer Gross, Dipl. Ing. Dr. Werner Brosch (eds.) | Edition: 1

Das Gugginger Modell einer sozialpsychiatrischen Versorgungsstruktur, welches Alois Marksteiner in die Wege geleitet hat, bietet günstige Voraussetzungen für eine längerfristige Arbeit mit psychiatrischen Patienten. Das Modell sieht eine Organisation in Sektorteams vor, mit den zentralen Institutionen des Sektorarztes und des Sektorsozialarbeiters, die für die stationäre Behandlung der Patienten ihres Sektors und auch für deren ambulante Nachbetreuung zuständig sind. Den Patienten bietet dies eine kontinuierliche Behandlung über längere Zeit und Krisensituationen hinweg, ermöglicht andererseits den Betreuern, Phasen der Wechselbeziehungen mit ihren Patienten über einen längeren Zeitraum zu erleben und zu bearbeiten. – Eine faszinierende Aufgabe und anstrengende Arbeit zugleich.

Download:
Betreuungskontinuität in der Psychiatrie

Category: Uncategorized

money back guarantee