Identität und Interesse: Der Diskurs der Identitätsforschung Cover

Identität und Interesse: Der Diskurs der Identitätsforschung

ISBN/ASIN: 9783810024817,9783663103240 | 1999 | German | pdf | 294/287 pages | 6.01 Mb
Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften | Author: Walter Reese-Schäfer (auth.), Dr. Walter Reese-Schäfer (eds.) | Edition: 1

Interesse als eingeführter, beinahe klassischer Grundbegriff der Politik wird im Buch dem schillernden Identitätsbegriff gegenübergestellt, der als unbestimmt und nicht wirklich handhabbar gilt. Dennoch bedarf es zur Formulierung und Definition eines bestimmten Interesses einer Identitätskonzeption. Identitäten, seien es nationale, regionale oder soziale, sind, das ist herrschende Lehre in Sozialgeschichte und Sozialwissenschaften, immer das Ergebnis spezifischer Konstitutions- und Konstruktionsprozesse, als solche aber harte und keineswegs beliebig verfügbare soziale Tatsachen. Hier verbergen sich mehrere in der bisherigen Diskussion ungelöste Probleme. Dem komplexen Verhältnis von Identität und Interesse wird in diesem Band nachgegangen.

Download:
Identität und Interesse: Der Diskurs der Identitätsforschung

Category: Uncategorized

money back guarantee